Hallenhockey Handschuhe

 (47)
Filter

Hallenhandschuhe für Hockey

Wir werden oft gefragt, ob ein Handschuh wirklich notwendig ist. Ja, für das Hallenhockey ist ein Handschuh unverzichtbar für Hockeyspieler. Da in der Halle der Ball nicht über das Brett gehoben werden darf und nur flach am Hallenboden gespielt wird, ist eine besondere Abwehrtechnik das "Brett legen" standard. Hier wird der Hockeyschläger mit seiner ganzen Länge am Boden gehalten, damit eine breitere Abwehrfläche genutzt werden kann. Dabei ist natürlich auch der Handrücken (der linke) gefährdet vom Ball getroffen zu werden. Deswegen werden Hockey-Hallenhandschuhe so verstärkt, daß ein ein Aufprall des Balls auf dem Handrücken eine schwere Verletzung verhindert. Der Hallenhandschuh ist immer ein "Full-Finger" Handschuh, da beim Rückhandbrett auch die Finger offen sind und schnell verletzt werden könnten.

Der Hockeyspieler trägt immer den Hallenhandschuh an der linken Hand. Hier ist der Handschuh sozusagen "Pflicht". An der rechten Hand trägt der Hockeyspieler nur zusätzlich einen Hallenhandschuh, wenn er z.B. eine Verletzung hat oder auch die Eckenabwehr abläuft.

Für Kinder empfehlen wir besonders das Modell von TK (Total Two 2.1) oder Malik (absorber light), diese haben sich seid Jahren bewährt und sind sehr beliebt, da sie sehr flexibel sind.